Umbau Gerätehaus

Im Laufe der Jahre haben sich die Anforderungen an ein Feuerwehrgerätehaus geändert. Vieles was man heute dringend bräuchte hat man damals noch nicht bedacht. Deshalb wollen wir einen Umbau und die Erweiterung um einen 2.Stellplatz.

In mehreren Gesprächen hat sich die Gemeinde Berg jetzt dazu entschlossen, umserem Wunsch nachzukommen. Die ursprüngliche Planung wurde aber durch die unsichere Finanzlage wegen der Coronakrise gekürzt. Nach aktuellem Stand wollen wir in diesem Jahr (2021) den Anbau realisieren. Die Planungen hierzu laufen bereits.

Der Anbau soll zunächst mit einem Flachdach abgeschlossen werden. In einem weiteren Bauabschnitt soll dann das Obergeschoß verändert werden. Hier sollen dann insbesondere ein größerer Sanitärbereich (für m/w), eine kleine Küche, ein Büro und der Schulungs-/Aufenhaltsraum untergebracht, bzw. verändert werden. Der Zeitpunkt richtet sich hierbei nach der Finanzlage in den nächsten Jahren.

Wir berichten hier regelmäßig über den aktuellen Stand. Reinschauen lohnt sich also auf alle Fälle.

 

Update Januar 2021:

Die für den Umbau nötige Bebauungsplanänderung befindet sich akutell noch in der öffentlichen Auslegung. Als nächstes geht es dann in die Feinplanung zum Anbau.

Update April 2021:

Entgegen der Annahme, dass der Bebauungsplan nun rechtskräftig ist, hat uns die Gemeinde informiert, dass doch noch Stellungnahmen zur letzten öffentlichen Auslegung eingegangen sind. Diese müssen jetzt leider noch bearbeitet werden, was zur Verzögerung des Projektes führt. Es handelt sich dabei um Einwände des Wasserwirtschaftsamtes wegen der Überflutungsfläche des Lüßbaches und um einen privaten Einwand eines "Mitbürgers".